Caroline Rosenthal

Caroline Rosenthal lehrt seit 2009 Nordamerikanische Literatur und Kultur an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Sie hat zur zeitgenössischen Stadtliteratur Nordamerikas sowie zu Raumtheorien, nationalen Mythen und Mobilität ebenso wie zu kanadischer Literatur, Kultur und Literaturtheorie gearbeitet. Ihre neueren Forschungsinteressen betreffen Aktualisierungen der amerikanischen Romantik, insbesondere Henry David Thoreau, Nature Writing, Ecocriticism und Ecopoetry sowie Auswirkungen des Anthropozäns auf Literatur und Kultur.

Web: Uni Jena

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Buchbeiträge


  1. Gutes Leben auf dem Land?

    Sehnsuchtsort Natur

    Seiten 167 - 198

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung