Hans Rott

Hans Rott (Dr. phil.) ist Professor für Theoretische Philosophie an der Universität Regensburg. Die Schwerpunkte seiner Forschung liegen in der Philosophischen Logik, Sprachphilosophie sowie der Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Kulturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Literalität und Liminalität

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ignoranz
ab 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2008-04-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Ignoranz

Nichtwissen, Vergessen und Missverstehen in Prozessen kultureller Transformationen

Im Zeitalter der Globalisierung ist ein Wettstreit um Wissenskompetenzen entstanden, der das Verhältnis, das der Mensch zum Wissen einnimmt, auf entscheidende Weise verändert hat – nicht allein als Träger, sondern mehr noch als Ressource des Wissens gilt er im posthumanistischen Zeitalter.
Dieser Band möchte den Konfigurationen des Wissens den Begriff der Ignoranz als Herausforderung gegenüberstellen. Der Grund dafür ist einfach: Ignoranz ist fundamentaler als Wissen, der Bereich des Nichtwissens immer größer als der des Wissens. Den Blick auf die dunkle Seite des Nichtwissens zu wagen, ist eine der zentralen Aufgaben, der sich die Geisteswissenschaften heute zu stellen haben.

Buchbeiträge


  1. Ignoranz

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Vorwort Ignoranz

    Seiten 7 - 14
  4. Meinungsverschiedenheiten und Missverständnisse

    Seiten 61 - 96
  5. Autorinnen und Autoren

    Seiten 259 - 260
  6. Backmatter

    Seiten 261 - 262

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung