Werner Rügemer

Werner Rügemer (Dr. phil.), interventionistischer Philosoph, ist tätig als Publizist, Berater und Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln. Er ist Mitglied im deutschen PEN-Club, im wissenschaftlichen Beirat von attac und bei Business Crime Control. Zudem ist er Mitbegründer der Initiativen »aktion gegen arbeitsunrecht« und »gemeingut in bürger*innen-hand«. 2002 erhielt er den Journalistenpreis des Bundes der Steuerzahler NRW, 2008 den Kölner Karlspreis für kritische Publizistik.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Internationale und Europäische Politik und Globalisierung, Philosophie, Politics, Politikwissenschaft, Soziale Ungleichheit und Lebensstile, Sozialphilosophie und Ethik, Soziologie, Wirtschafts-, Organisations-, Arbeits- und Industriesoziologie, Zeitdiagnosen, Zeitdiagnosen

Publikationen in den Reihen: Bibliothek dialektischer Grundbegriffe, X-Texte zu Kultur und Gesellschaft

Web: www.werner-ruegemer.de

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rating-Agenturen
ab 16,99 €
Erscheinungsdatum: 2012-04-23

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Rating-Agenturen

Einblicke in die Kapitalmacht der Gegenwart
(2., unveränderte Auflage 2012)

Wer steckt hinter den Rating-Agenturen, die die Welt in eine beispiellose Schuldenkrise gestürzt haben? Dieser gut recherchierte Band entlarvt erstmals, dass die größten Hedge- und Investmentfonds die Eigentümer der Rating-Agenturen sind. Die Schulden der Welt sind ihr Geschäft.
»Heuschrecken« im öffentlichen Raum
ab 16,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-06-17

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
»Heuschrecken« im öffentlichen Raum

Public Private Partnership – Anatomie eines globalen Finanzinstruments
(2., überarbeitete und erweiterte Auflage)

Trotz Bankencrash und Euro-Krise: Der Neoliberalismus feiert weiter fröhliche Urständ. Das einschlägige Sachbuch zum Finanzinstrument der Public Privat Partnership daher nun in erweiterter 2. Auflage. Noch mehr Fakten – noch mehr Kritik!
Die Berater
Neu
21,80 €
Erscheinungsdatum: 2004-10-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Berater

Ihr Wirken in Staat und Gesellschaft

Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer, Anwaltskanzleien und Think-Tanks stellen ein einflussreiches Netzwerk des Neoliberalismus dar, das in diesem Buch zum ersten Mal dargestellt wird. Traditionell in Privatunternehmen tätig, gestalten die Berater nun auch den Staat auf allen Ebenen nach privatwirtschaftlichen Kriterien um: in der Bundesagentur für Arbeit ebenso wie in Bundesministerien, in der Europäischen Kommission, in Landesregierungen und in den Kommunen, aber auch in Schulen, Hochschulen, Kirchen, Theatern, Bürgerzentren. Die Autoren geben Einblicke in Personal, Arbeitsweise und Gewinne der Beraterbranche, die von globalen Beratungsunternehmen beherrscht wird. Auch Aussteiger kommen ausführlich zu Wort.
arm und reich
ab 6,99 €
Erscheinungsdatum: 2002-10-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
arm und reich
Das in dieser Studie praktizierte Vorgehen unterscheidet sich vom vorherrschenden philosophischen Diskurs. Dort wird so manches Allgemeine und Grundsätzliche zum Thema gesagt, doch die empirische Analyse über Umfang, Entstehung und Wirkungen von Armut und Reichtum sowie über ihren Zusammenhang wird vernachlässigt. In dieser Studie wird darum zunächst »die Sache selbst« erörtert, bevor die philosophische Vertiefung beginnt. So wird deutlich, dass Arm und Reich ein dialektisches Verhältnis eingehen, das vom Reichtum her übergriffen und daher bestimmt wird und das wesentlich Ausdruck des Verhältnisses von Lohnarbeit und Kapital ist.

Buchbeiträge


  1. arm und reich

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seite 5
  3. Einführung

    Seiten 6 - 8
  4. Armut als öffentliche Erscheinung

    Seiten 8 - 15
  5. Reichtum als öffentliches Geheimnis

    Seiten 16 - 22
  6. Das Wesen und der Zusammenhang von arm und reich

    Seiten 22 - 31
  7. Gespaltene, verbundene Moral

    Seiten 32 - 39
  8. Regsame Selbsterblindung

    Seiten 39 - 42
  9. Nur der Teufel hat keine Zeit oder: der humanisierte Reichtum

    Seiten 42 - 48
  10. Weiterführende Literatur

    Seite 49
  11. Backmatter

    Seiten 50 - 52

  12. Die Berater

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  13. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  14. Einleitung

    Seiten 7 - 10
  15. Der Mythos der ökonomischen Effizienz. Berater als Akteure der neoliberalen Globalisierung

    Seiten 68 - 108
  16. Beraten und verkauft: Die Kommunen

    Seiten 175 - 198
  17. Berateraufträge in öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen (Auswahl)

    Seiten 231 - 236
  18. Autoren

    Seiten 237 - 238
  19. Namens-, Sach- und Firmenverzeichnis

    Seiten 239 - 243
  20. Backmatter

    Seite 244

  21. »Heuschrecken« im öffentlichen Raum

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  22. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  23. Neuer »Sachzwang« und neuer Widerstand. Vorwort zur 2. Auflage

    Seiten 7 - 10
  24. I. Einleitung

    Seiten 11 - 16
  25. II. Der englische Lügner

    Seiten 17 - 28
  26. III. Metro London: Aufstieg und Fall des größten PPP-Projekts

    Seiten 29 - 36
  27. IV. Schulen, Krankenhäuser und Gefängnisse in Großbritannien

    Seiten 37 - 48
  28. V. Sichere Gewinne mit öffentlicher Infrastruktur

    Seiten 49 - 58
  29. VI. »Entwicklungsland« Deutschland

    Seiten 59 - 72
  30. VII. Erfahrungen mit PPP-Projekten in Deutschland

    Seiten 73 - 152
  31. VIII. Der Wirtschaftlichkeitsvergleich

    Seiten 153 - 158
  32. IX. Die Effizienzvorteile des Investors

    Seiten 159 - 166
  33. X. Keine Partnerschaft

    Seiten 167 - 174
  34. XI. Flucht in die neue Verschuldung

    Seiten 175 - 180
  35. XII. Die Zerstörung der eigentumslosen Privatheit

    Seiten 181 - 184
  36. XIII. Zurück zum Staat?

    Seiten 185 - 190
  37. XIV. Gescheiterte Projekte

    Seiten 191 - 196
  38. Ausgewählte Literatur

    Seiten 197 - 200
  39. Backmatter

    Seiten 201 - 204

  40. Rating-Agenturen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  41. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  42. I. Einleitung

    Seiten 7 - 12
  43. II. Entstehung und Veränderung der Agenturen

    Seiten 13 - 26
  44. III. Globalisierung des US-Rating-Systems

    Seiten 27 - 42
  45. IV. Wem gehören die Rating-Agenturen?

    Seiten 43 - 60
  46. V. Erste Einblicke in die Kapitalmacht der Gegenwart

    Seiten 61 - 72
  47. VI. Rating: Die Kriterien

    Seiten 73 - 86
  48. VII. Rating: Die Arbeitsweise

    Seiten 87 - 102
  49. VIII. Kriminogene Bedingungen

    Seiten 103 - 120
  50. IX. Ratingfreie Zonen

    Seiten 121 - 128
  51. X. Debt Factory Working

    Seiten 129 - 148
  52. XI. Debtocracy: Enteignung, Verfall, Autokratie

    Seiten 149 - 154
  53. XII. Verrechtlichtes Unrecht

    Seiten 155 - 160
  54. XIII. Reformversuche

    Seiten 161 - 182
  55. XIV. Alternative: Die große Entschuldung

    Seiten 183 - 190
  56. XV. Ausgewählte Literatur

    Seiten 191 - 196
  57. Backmatter

    Seiten 197 - 200

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung