Miriam Schefzyk

ORCID:0000-0002-4929-9045

Miriam Schefzyk, geb. 1989, ist Kunsthistorikerin und Möbelexpertin. Sie forscht zur Kunst der Frühen Neuzeit und zum künstlerischen Austausch zwischen Frankreich und Deutschland. Ihre Forschung wurde im Jahr 2020 mit dem Preis der Fondation Marianne Roland Michel ausgezeichnet.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kunst- und Bildwissenschaft, Kunstgeschichte

Publikationen in den Reihen: Vernetzen – bewegen – verorten. Kulturwissenschaftliche Perspektiven

Web: Academia.edu
Linked.in
Instagram

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Migration und Integration im Paris des 18. Jahrhunderts
ab ca. 65,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Migration und Integration im Paris des 18. Jahrhunderts

Martin Carlin und die deutschen Ebenisten

Pariser Luxusmöbel von deutschen Kunsttischlern – wie die Ebenisten des 18. Jahrhunderts den französischen dekorativen Kunstgeschmack prägten.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung