Sebastian Schellhaas

Sebastian Schellhaas, geb. 1984, ist Ethnologe. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Feld der kulinarischen Ethnologie. Nach Stationen als Gastkurator am Frankfurter Weltkulturen-Museum und als Stipendiat im DFG-geförderten Graduiertenkolleg »Wert und Äquivalent« (Goethe-Universität Frankfurt a.M.) promovierte er 2019 am Frankfurter Institut für Ethnologie mit einer Arbeit über den Wandel und die gastronomische Professionalisierung indigener Ernährungskulturen in Kanada.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Außereuropäische Ethnologie, Ethnologie und Kulturanthropologie

Publikationen in den Reihen: Kultur und soziale Praxis

Web: Uni Frankfurt

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
First Nations Cuisines – Wandel und Professionalisierung indigener Ernährungskulturen in British Columbia, Kanada
ab ca. 49,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
First Nations Cuisines – Wandel und Professionalisierung indigener Ernährungskulturen in British Columbia, Kanada
Eine ebenso fundierte wie anregende Einführung in den facettenreichen Wandel indigener Ernährungskulturen an der kanadischen Nordwestküste.
Kulinarische Ethnologie
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-01-30

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kulinarische Ethnologie

Beiträge zur Wissenschaft von eigenen, fremden und globalisierten Ernährungskulturen

Kulinarische Ethnologie bietet Einblicke in die Wissenschaft vom kulinarisch Fremden und in die Vielfalt globalisierter Ernährungskulturen.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung