Jacob Schmidt

Jacob Schmidt (B.Sc. Psychologie, M.A. Gesellschaftstheorie), geb. 1988, lebt in Jena und promovierte an dem von der DFG geförderten Graduiertenkolleg »Modell Romantik«.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kultursoziologie, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Achtsamkeit - Bildung - Medien

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Achtsamkeit als kulturelle Praxis
Neu
35,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Achtsamkeit als kulturelle Praxis

Zu den Selbst-Welt-Modellen eines populären Phänomens

Das gegenwärtig kontrovers diskutierte Phänomen der Achtsamkeit wird erstmalig aus kulturwissenschaftlicher Perspektive umfassend und systematisch analysiert.

Buchbeiträge


  1. Achtsamkeit als kulturelle Praxis

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Vorwort

    Seiten 9 - 10
  4. 1 Einleitung: Achtsamkeit als Selbst-Welt-Modell gelingenden Lebens

    Seiten 11 - 22
  5. 2 Forschungsstand

    Seiten 25 - 32
  6. 3 Sozialtheoretische Verortung: Kulturelle Selbst-Welt-Modelle

    Seiten 33 - 66
  7. 4 Methodische Anmerkungen

    Seiten 67 - 72
  8. 5 Einführung: Geschichte und Systematisierung

    Seiten 75 - 88
  9. 6 Achtsamkeit I: Das sezierend-distanzierte Selbst-Welt-Modell

    Seiten 89 - 102
  10. 7 Achtsamkeit II: Das interessiert-sorgende Selbst-Welt-Modell

    Seiten 103 - 122
  11. 8 Achtsamkeit III: Das verfügend-funktionalistische Selbst-Welt-Modell

    Seiten 123 - 138
  12. 9 Zwischenfazit: Drei Modelle, zwei Fortführungen

    Seiten 139 - 146
  13. 10 Einführung: Achtsamkeit im Kontext der Moderne

    Seiten 149 - 158
  14. 11 Achtsamkeit als radikalisierte Form des buddhistischen Modernismus

    Seiten 159 - 184
  15. 12 »like a research scientist«: Wissenschaftliche Achtsamkeit?

    Seiten 185 - 206
  16. 13 Die Aktualisierung des Romantischen

    Seiten 207 - 248
  17. 14 Zwischenfazit: Hybride Achtsamkeiten, oder: Popularität durch Mehrdeutigkeit

    Seiten 249 - 254
  18. 15 Einführung: Obsession mit der Gegenwart

    Seiten 257 - 266
  19. 16 Soziale Beschleunigung und die Transformation des ›Hier und Jetzt‹

    Seiten 267 - 292
  20. 17 Die Ambivalenz spätmoderner Gegenwartserfahrung

    Seiten 293 - 314
  21. 18 Aktualisierungen spätmoderner Zeitlichkeit

    Seiten 315 - 336
  22. 19 Zwischenfazit: Achtsame Beschleunigung oder subversive Achtsamkeit?

    Seiten 337 - 342
  23. 20 Fazit: Eine Alternative zur Alternativlosigkeit?

    Seiten 343 - 354
  24. Literaturverzeichnis

    Seiten 355 - 398

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung