Theresa Schütz

ORCID:0000-0003-3392-1175

Theresa Schütz, geb. 1986, ist Theaterwissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB »Affective Societies« an der Freien Universität Berlin. Sie promoviert aktuell im Rahmen des Teilprojekts »Reenacting Emotions. Strategies & Politics of Immersive Theater« bei Prof. Dr. Kolesch zu Strategien der Publikumsinvolvierung in immersiven Theateraufführungen (u.a. bei SIGNA, Punchdrunk oder Paulus Manker). Seit 2013 ist sie zudem als freie Theaterjournalistin für u.a. Theater der Zeit tätig. Gemeinsam mit Doris Kolesch und Sophie Nikoleit herausgebracht, ist zuletzt der Sammelband »Staging Spectators in Immersive Performances: Commit Yourself!« bei Routledge erschienen. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in Theorie und Ästhetik des Gegenwartstheaters, Theorien der Immersion, Affekttheorie, Bildtheorie, Publikumsforschung und Theaterkritik.

Web: FU Berlin

Veröffentlichungen

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung