Holger Schulze

Holger Schulze (Dr. phil.), geb. 1970, ist Professor für Musikwissenschaft an der Universität Kopenhagen und leitet dort das Sound Studies Lab. Er arbeitet zur Kulturgeschichte der Sinne, zum Klang in der Popkultur sowie zur Anthropologie der Medien.

Reihenherausgeberschaften: Sound Studies

transcript-Publikationen in den Bereichen: Allgemeine Musikwissenschaft und Sound Studies, Kulturwissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaft, Kunsttheorie, Medienästhetik, Medienphilosophie, Sprachphilosophie und Ästhetik, Medienwissenschaft, Musikwissenschaft, Philosophie, Popkultur

Publikationen in den Reihen: Kultur- und Medientheorie, Sound Studies

Web: Sound Studies Lab
Uni Kopenhagen
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Facebook
LinkedIn
Academia.edu
Twitter

Veröffentlichungen im transcript Verlag

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
SABOTAGE!
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-08-06

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
SABOTAGE!

Pop als dysfunktionale Internationale

Pop zwischen Sabotage und Affirmation – Der Band zeichnet eine originelle Mediengeschichte des Pop jenseits der vertrauten Perspektiven.
Gespür – Empfindung – Kleine Wahrnehmungen
ab 28,80 €
Erscheinungsdatum: 2012-01-16

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Gespür – Empfindung – Kleine Wahrnehmungen

Klanganthropologische Studien

Der dritte Band der Reihe Sound Studies erkundet die Verwicklung des Menschen in Situationen und ihre Klänge und entwickelt eine historisch und kulturell reflektierte Anthropologie des Klangs.
Sound Studies: Traditionen – Methoden – Desiderate
ab 25,99 €
Erscheinungsdatum: 2008-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Sound Studies: Traditionen – Methoden – Desiderate

Eine Einführung

Der Gründungstext einer in Deutschland neuen und avantgardistischen Wissenschaft: die Sound Studies bereichern nun den Kanon der Kulturwissenschaften und stellen neben die viel diskutierte Visualität die Auditivität der Kultur, in der wir leben.
Heuristik
ab 21,99 €
Erscheinungsdatum: 2005-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Heuristik

Theorie der intentionalen Werkgenese.
Sechs Theorie-Erzählungen zwischen Popkultur, Privatwirtschaft und dem, was einmal Kunst genannt wurde

Wie arbeiten wir an Ideen? Wie gelangen wir aus unseren täglichen Handlungen heraus zu Absichten, die sich als Projekt formulieren und am Ende ein Artefakt hervorbringen?
In sechs Theorie Erzählungen entwickelt dieser Band eine Theorie intentionaler Werkgenese. Die Problemlösungsstrategien oder Heuristiken von zwölf Arbeiten werden erzählt - an der Grenze zwischen kommerziellen Unternehmungen, Popkultur und dem, was einmal 'Kunst' genannt wurde.
Die Heuristik entfaltet damit eine plastische Phänomenologie des Arbeitens in Projekten um die Jahrtausendwende herum.

Studio !K7 / Philip Jeck / WISSENSCHAFTSAKADEMIE BERLIN / MARS - Exploratory Media Lab / Alex Arteaga / Pixelpark Unit 3 / Chris Cunningham / Manuela Stacke / Funkstörung / Murmuring Fields / schwankende räume / MOEBEL HORZON / LKW

Buchbeiträge


  1. Heuristik

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 10
  3. I. Im Moment

    Seiten 13 - 16
  4. II. Heuristik

    Seiten 17 - 19
  5. III. Felt sense

    Seiten 20 - 22
  6. IV. Der persönliche Ton

    Seiten 23 - 25
  7. V. Theorie Erzählung

    Seiten 26 - 28
  8. VI. Wirklichkeit

    Seiten 29 - 30
  9. I. Die Raumerfahrung

    Seiten 33 - 36
  10. II. Studio !K7

    Seiten 37 - 39
  11. III. Immanenz

    Seiten 40 - 42
  12. IV. Vinyl Coda

    Seiten 43 - 45
  13. V. Vom Rapport zur Kohäsion

    Seiten 46 - 48
  14. VI. Medium flow

    Seiten 49 - 52
  15. I. Strömungen

    Seiten 54 - 58
  16. II. Wissenschaftsakademie Berlin

    Seiten 59 - 61
  17. III. Im Netz der Intentionen

    Seiten 62 - 65
  18. IV. CAT - Culture, Arts and Technology

    Seiten 66 - 68
  19. V. Vektoren

    Seiten 69 - 72
  20. VI. Im Praxistest

    Seiten 73 - 76
  21. I. beim komponieren die schwelle der stille

    Seiten 78 - 86
  22. II. Die Konsistenz

    Seiten 87 - 90
  23. III. Future Brand Investigators

    Seiten 91 - 93
  24. IV. Die erste Bewegung

    Seiten 94 - 96
  25. I. Artefakte

    Seiten 98 - 103
  26. II. Die Bewegungsform

    Seiten 104 - 106
  27. III. Kleine Schönheiten

    Seiten 107 - 110
  28. IV. Kontinuum

    Seiten 111 - 114
  29. V. In love with Funkstörung remix

    Seiten 115 - 117
  30. VI. Unser Kontinuum

    Seiten 118 - 122
  31. I. Hineinfinden

    Seiten 124 - 129
  32. II. Murmuring Fields

    Seiten 130 - 132
  33. III. Konfrontation

    Seiten 133 - 136
  34. IV. Mir nichts, dir nichts

    Seiten 137 - 139
  35. V. Der Körperbau

    Seiten 140 - 143
  36. VI. Ein Hohlkörper

    Seiten 144 - 146
  37. I. Moebel Horzon

    Seiten 148 - 154
  38. II. Das Artefakt als Droge

    Seiten 155 - 158
  39. III. LKW

    Seiten 159 - 162
  40. IV. Arbeiten in der Wirklichkeit

    Seiten 163 - 166
  41. Wirklichkeit II

    Seiten 167 - 172
  42. Anmerkungen

    Seiten 175 - 192
  43. Abbildungen

    Seiten 193 - 194
  44. Quellen

    Seiten 195 - 205
  45. Backmatter

    Seiten 206 - 207

  46. Sound Studies: Traditionen - Methoden - Desiderate

    Frontmatter

    Seiten 1 - 5
  47. Inhalt

    Seiten 6 - 8
  48. Über Klänge sprechen

    Seiten 9 - 16
  49. Bewegung Berührung Übertragung

    Seiten 143 - 166
  50. Autoren

    Seiten 303 - 310
  51. Abbildungsverzeichnis

    Seiten 311 - 313
  52. Backmatter

    Seiten 314 - 316

  53. Funktionale Klänge

    Die kulturelle Übertragung

    Seiten 275 - 288

  54. Das geschulte Ohr

    Sonarisationen

    Seiten 297 - 314

  55. Infrastrukturen des Urbanen

    Das Genre der Soundscape

    Seiten 85 - 104

  56. Soundscapes of the Urban Past

    The Corporeality of Listening

    Seiten 195 - 208

  57. Kultur. Von den Cultural Studies bis zu den Visual Studies

    Sound Studies

    Seiten 242 - 257

  58. SABOTAGE!

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  59. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  60. Dreck, Lärm & Gestammel

    Seiten 117 - 140
  61. Widerstand und Geschlecht

    Seiten 229 - 248
  62. Quellenverzeichnis der Meme

    Seiten 249 - 250
  63. Autorinnen und Autoren

    Seiten 251 - 254
  64. Backmatter

    Seiten 255 - 256

  65. Communication of Love

    The Medial Persona. Tectonics of the Medial Imaginarium

    Seiten 299 - 306

  66. Pop & Mystery

    AAAFNRA

    Seiten 39 - 62

  67. senseAbility - Mediale Praktiken des Sehens und Hörens

    Das auditive Dispositiv

    Seiten 233 - 254

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung