Dorothee Schwendowius

Dorothee Schwendowius (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Erziehungswissenschaften (Arbeitsbereich Empirische Bildungsforschung) an der Europa-Universität Flensburg. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Qualitative Bildungsforschung, Biographieforschung sowie Bildung im Kontext von Migration und sozialen Ungleichheitsverhältnissen.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Erwachsenen- und Weiterbildung, Migrationspädagogik, interkulturelle Bildung, Pädagogik, Soziologie, Soziologie der Migration

Publikationen in den Reihen: Kultur und soziale Praxis

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bildung und Zugehörigkeit in der Migrationsgesellschaft
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Bildung und Zugehörigkeit in der Migrationsgesellschaft

Biographien von Studierenden des Lehramts und der Pädagogik

Wie gestalten sich Bildungswege von Studierenden im migrationsgesellschaftlichen Kontext? Eine biographisch-rekonstruktive Studie zu Bildung und Zugehörigkeit.

Buchbeiträge


  1. Bildung und Zugehörigkeit in der Migrationsgesellschaft

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. INHALT

    Seiten 5 - 8
  3. Dank

    Seiten 9 - 10
  4. 1. Einleitung

    Seiten 11 - 18
  5. 2. Bildungserfolge und Bildungsaufstiege in der Migration - eine Reflexion subjektorientierter Forschungen

    Seiten 19 - 36
  6. 3. ,Migration' in der Studierendenforschung - Reflexionen zur Entwicklung eines Forschungsthemas

    Seiten 37 - 56
  7. 4. Migration und pädagogische Profession - Reflexionen zum Diskurs über ,Pädagog*innen mit Migrationsgeschichte'

    Seiten 57 - 72
  8. 5. Theoretische Vorverständnisse und Aufmerksamkeitsrichtungen der eigenen Untersuchung

    Seiten 73 - 116
  9. 6. Konzeption und Dokumentation des Forschungsprozesses

    Seiten 117 - 152
  10. 7. Das pädagogische Studium als biographische Fortsetzung und Neupositionierung in der migrationsgesellschaftlichen Ordnung - Fallrekonstruktion ,Nuray Coşkun'

    Seiten 153 - 240
  11. 8. Das pädagogische Studium als biographische Irritation - Fallrekonstruktion ,Dilan Karatay'

    Seiten 241 - 280
  12. 9. Das pädagogische Studium als "selektives Bildungsmoratorium" und biographische Ermächtigungserfahrung - Fallrekonstruktion ,Anna Schuster'

    Seiten 281 - 346
  13. 10. Das pädagogische Studium als schicksalhafte Fügung - Fallrekonstruktion ,Alicja Pajak'

    Seiten 347 - 408
  14. 11. Bildungsbiographische Verläufe und Prozesse in vergleichender und fallübergreifender Sicht

    Seiten 411 - 510
  15. 12. Schlussbetrachtung

    Seiten 511 - 530
  16. Literatur

    Seiten 531 - 556
  17. Transkriptionsnotation

    Seite 557
  18. Backmatter

    Seiten 558 - 560

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung