Jörg Stolz

Jörg Stolz (Dr. phil.) ist Professor für Religionssoziologie an der Universität Lausanne und Direktor des Observatoire des Religions en Suisse (ORS). Seine Forschungsschwerpunkte sind Säkularisierungstheorie, Evangelikalismus und die Verbindung quantitativer und qualitativer Methoden.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Religionswissenschaft, Religionswissenschaft

Publikationen in den Reihen: Kultur und soziale Praxis

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Eine Schweiz – viele Religionen
Neu
18,80 €
Erscheinungsdatum: 2007-08-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Eine Schweiz – viele Religionen

Risiken und Chancen des Zusammenlebens

Die Schweiz hat sich von einem christlich geprägten in ein religiös plurales Land verwandelt. Neben etablierten christlichen Kirchen stehen heute Moscheen, Synagogen, buddhistische Zentren und Andachtsplätze vieler weiterer Religionen. Evangelikalismus, Esoterik und spirituelle Therapien boomen und die Glaubenswelten der Menschen werden immer individueller. Eine solche Situation birgt Chancen – aber auch Gefahren – in Erziehung, Medizin, Rechtsprechung, Politik und Medien. Dieses wissenschaftlich fundierte Buch informiert umfassend und leicht verständlich über die Entstehung und die Auswirkungen der neuen religiösen und spirituellen Vielfalt der Schweiz von 1950 bis zur Gegenwart.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung