Misa Sugahara

Misa Sugahara (Dr. phil.) ist eine transkulturelle Forscherin und promovierte im Fach der Neueren deutschen Literaturwissenschaft an der Universität Basel. Sie arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Performance an verschiedenen Kunsthochschulen in der Schweiz. Außer ihrer Übersetzungstätigkeit unterrichtet sie als Lehrbeauftragte Medien-, Theater- und Kulturtheorie in Deutschland und initiiert ihr eigenes, auf Hiroshima bezogenes Kunst- und Forschungsprojekt.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Medienphilosophie, Sprachphilosophie und Ästhetik, Philosophie, Theater- und Tanzwissenschaft, Theaterwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Theater

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zwischenräume der Theatralität
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-03-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zwischenräume der Theatralität

Ein theaterästhetischer Diskurs zur Signifiance als Bewegung zwischen Körper und Sprache

Zwischen Text und Theater: Misa Sugahara geht den ästhetischen Potenzialen der Signifiance philosophisch und theaterhistorisch auf den Grund und unterzieht sie – auch hinsichtlich der Frage der Repräsentation – einer kritischen Reflexion.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung