Maristella Svampa

Maristella Svampa ist Soziologin, Schriftstellerin und Forscherin. Sie hat an der Nationalen Universität Córdoba Philosophie studiert und an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris in Soziologie promoviert. Sie ist Professorin für lateinamerikanische Gesellschaftstheorie an der Universidad Nacional de La Plata (Argentinien). Im Jahr 2006 erhielt sie das Guggenheim-Stipendium und das Konex-Diplom in Soziologie, 2014 das Konex-Diplom in politischem und soziologischem Essay und 2016 den Konex-Platinpreis in Soziologie. 2018 war sie Fellow des Maria Sibylla Merian Center for Advanced Latin American Studies (CALAS).

Web: CALAS
Facebook
www.maristellasvampa.net

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Grenzen der Rohstoffausbeutung
Neu
17,50 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Grenzen der Rohstoffausbeutung

Umweltkonflikte und ökoterritoriale Wende in Lateinamerika

Die Grenzen der Rohstoffausbeutung sind längst erreicht und es wird Zeit für eine ökoterritoriale Wende.
Las fronteras del neoextractivismo en América Latina
Neu
14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Las fronteras del neoextractivismo en América Latina

Conflictos socioambientales, giro ecoterritorial y nuevas dependencias

El libro aborda el avance del neoextractivismo en América Latina desde 2003 hasta la actualidad haciendo énfasis en los conflictos socioambientales y las resistencias sociales.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung