Henrike Terhart

Henrike Terhart (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Interkulturelle Erziehungswissenschaft, Qualitative Sozialforschung und sozialwissenschaftliche Körpertheorien.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Soziologie, Soziologie der Migration, Soziologie des Geschlechts und des Körpers

Publikationen in den Reihen: Kultur und soziale Praxis

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Körper und Migration
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Körper und Migration

Eine Studie zu Körperinszenierungen junger Frauen in Text und Bild

Welche Rolle spielt der Körper in der Erfahrung und gesellschaftlichen Verhandlung von Migration? Welche Konstruktionen heften sich dabei an den Körper junger Frauen – und wie gehen sie damit um?

Buchbeiträge


  1. Körper und Migration

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 10
  3. Einleitung

    Seiten 11 - 18
  4. 1.1 Zur Entstehung des Gegenstandes

    Seiten 22 - 30
  5. 1.2 Die Dialektik des Körperlichen - Erster Zwischenstand

    Seiten 30 - 32
  6. 2.5 Theatralität, Performatives und Inszenierung

    Seiten 57 - 62
  7. 3.2 ,Der Körper der Jungen Migrantin' - ein Wirkmächtiges Konstrukt

    Seiten 77 - 108
  8. 3.3 Der ,Andere Frauenkörper' im Gesellschaftlichen Fokus - Dritter Zwischenstand

    Seiten 108 - 110
  9. 4.1 Perspektiventriangulation

    Seiten 112 - 113
  10. 4.2 Text und Bild als Forschungsmaterial in der Qualitativen Sozialforschung

    Seiten 113 - 119
  11. 4.3 Ein Symboltheoretischer Zugang für die Arbeit mit Text und Bild

    Seiten 119 - 122
  12. 4.4 Der Symbolische Interaktionismus. Methodologische Grundlage für die Analyse von Text und Bild

    Seiten 123 - 126
  13. 4.5 Methodologische Implikationen der Grounded Theory

    Seiten 126 - 129
  14. 5.2 Die Erstellung fotografischer Selbstporträts

    Seiten 139 - 141
  15. 6.1 Visuelle Migrationsforschung

    Seiten 148 - 160
  16. 6.2 Interviewanalyse nach der Methodik der Grounded Theory

    Seiten 160 - 164
  17. 6.3 Eine systematische Triangulation von Foto- und Interviewanalyse - Sechster Zwischenstand

    Seiten 165 - 166
  18. 7.1 Körperlichkeit als Kulturell-Geschlechtlich Markierter ,Emanzipationsprozess' - Fallstudie Meiling

    Seiten 170 - 189
  19. 7.2 Oszillierende Aushandlung eigener Körperlichkeit als Ressource und Risiko - Fallstudie Nikita

    Seiten 190 - 209
  20. 7.4 Abgrenzen von Kollektiven Zuschreibungen an den Eigenen Körper - Fallstudie Hülya

    Seiten 225 - 241
  21. 7.5 Zwischen Erfüllung und Ablehnung von Körpernormen im ,Nationalen' Vergleich - Fallstudie Mishgan

    Seiten 242 - 260
  22. 7.6 Körperliche Selbstbehauptung und Körperliches Erleiden in der Migration

    Seiten 261 - 277
  23. 7.7 Sich Flexibel in (Ethnisierenden) Deutungsmustern des Körperlichen Bewegen - Fallstudie Leya

    Seiten 278 - 300
  24. 7.8 Körperlichkeit als Leidvoller Entwicklungsprozess in der Migration - Fallstudie Gia

    Seiten 301 - 317
  25. 7.9 Körperlichkeit im Spannungsgefüge Essentialisierender Zuschreibungen und ihrer Auflösung - Fallstudie Mona

    Seiten 318 - 335
  26. 7.10 kulturell Markierte Sowie Universalisierte normen Weiblicher Körperpräsentation - Fallstudie Christiana

    Seiten 336 - 350
  27. 7.11 Übernahme und Ablehnung von Vorstellungenen ,Eigener' und ,anderer' Körperlichkeit - Fallstudie Mina

    Seiten 351 - 372
  28. 7.12 Kritische Auseinandersetzung in Einem Hierarchisch angelegten Körper-Kulturvergleich - Fallstudie Djalila

    Seiten 373 - 393
  29. 7.13 Körperlichkeit als Möglichkeitsraum im Kontext von Migration. Darstellung des Theoretischen Modells

    Seiten 394 - 408
  30. 8 Eine Studie zu Körper und Migration

    Seiten 409 - 418
  31. Literatur

    Seiten 419 - 457
  32. Backmatter

    Seiten 458 - 460

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung