Natascha Ueckmann

Natascha Ueckmann ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Romanistik/Kulturwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sie war zunächst Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Osnabrück (1998-2000), im Anschluss DAAD-Lektorin in Frankreich (2000-2002), danach Wissenschaftliche Assistentin (2002-2010) und später Akademische Rätin auf Zeit (2010-2017) an der Universität Bremen. Während des WS 2012/13 und des WS 2013/14 übernahm sie die Lehrstuhlvertretung für Romanische Literaturen und Kulturen (Schwerpunkt Iberoamerika) an der Universität Passau. 2000 Promotion an der Universität Osnabrück zum Thema Frauen und Orientalismus: Reisetexte französischsprachiger Autorinnen des 19. und 20. Jahrhunderts (Stuttgart: Metzler 2001), die Studie erscheint 2018 in französischer Übersetzung: Genre et orientalisme. Récits de voyage au féminin en langue française: XIXe-XXe siècle. 2011 Habilitation zur karibischen Literatur: Ästhetik des Chaos in der Karibik. Créolisation und Neobarroco in franko- und hispanophonen Literaturen (2014), ausgezeichnet mit dem Elise Richter-Forschungspreis des Deutschen Romanistenverbandes. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind: Karibik- und Diasporaforschung, Postkoloniale Literatur- und Kulturtheorien, Transkulturelles Theater im 21. Jahrhundert (Frankreich, Deutschland), Gedächtnisforschung und Transmedialität, Gender Studies, Autobiographik. Sie war von 2007 bis 2017 Geschäftsführerin und eine der Sprecherinnen des Instituts für postkoloniale und transkulturelle Studien (INPUTS). Seit 2015 ist sie Vorstandsmitglied für Internationales bei der Society for Caribbean Research (Socare).

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Postcolonial Studies, Romanische Literaturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Lettre, Postcolonial Studies

Web: Uni Bremen
INPUTS
Uni Halle
www.lumieres-caribeennes.uni-bremen.de
www.theatertexte.uni-saarland.de/flucht-migration

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ästhetik des Chaos in der Karibik
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-09-19

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Ästhetik des Chaos in der Karibik

»Créolisation« und »Neobarroco« in franko- und hispanophonen Literaturen

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Gewalt und transkultureller Ästhetik? Eine Untersuchung karibischer Romane, die das Vermächtnis der Versklavung als historische Erfahrung teilen.
Kreolisierung revisited
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-02-04

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kreolisierung revisited

Debatten um ein weltweites Kulturkonzept

Kreolische Weltkultur – das postkoloniale Konzept der Kreolisierung wird in diesem Buch für eine zeitgemäße kritische Analyse der kulturellen Globalisierung fruchtbar gemacht.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung