Silke van Dyk

Silke van Dyk lehrt Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Soziologie des Alters und der Demografie, Soziologie der Sozialpolitik, politische Soziologie und Diskursforschung.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Aging Studies, Familien-, Jugend- und Alterssoziologie, Kulturwissenschaft, Soziologie, Zeitdiagnosen, Zeitdiagnosen

Publikationen in den Reihen: Einsichten. Themen der Soziologie, Gesellschaft der Unterschiede

Web: Uni Jena

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Soziologie des Alters
ab 12,99 €
Erscheinungsdatum: 2015-09-30

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Soziologie des Alters
Diese Einführung bietet einen Überblick über die Disziplin der Alterssoziologie und eröffnet zugleich zentrale gesellschaftspolitische Perspektiven auf die hochaktuelle Altersthematik. Ein wichtiger Begleiter für Studium und Lehre.
Leben im Ruhestand
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-04-07

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Leben im Ruhestand

Zur Neuverhandlung des Alters in der Aktivgesellschaft

Vom Ruhestand zum aktiven Alter – Der Band zeigt, wie die Imperative der Eigenverantwortlichkeit und Aktivität nun auch die Lebensphase des Alters durchdringen und tiefgreifend verändern.

Buchbeiträge


  1. Zwischen Sprachspiel und Methode

    Verknüpfte Welt oder Foucault meets Latour. Zum Dispositiv als Assoziation

    Seiten 169 - 196

  2. Soziologie des Alters

    Frontmatter

    Seiten 1 - 2
  3. Inhalt

    Seiten 3 - 4
  4. I. Einleitung

    Seiten 5 - 9
  5. II. Eine Annäherung: Was ist Alter(n)?

    Seiten 10 - 27
  6. III. Theoretische Ansätze im Überblick

    Seiten 28 - 87
  7. IV. Zeitdiagnosen und Kontroversen

    Seiten 88 - 132
  8. V. Poststrukturalistisch-praxistheoretische Perspektiven auf die Analyse von Lebensalter

    Seiten 133 - 150
  9. Anmerkungen

    Seiten 151 - 157
  10. Literatur

    Seiten 158 - 188
  11. Backmatter

    Seiten 189 - 192

  12. Leben im Ruhestand

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  13. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  14. 1. Die Neuverhandlung des Alters in der Aktivgesellschaft

    Seiten 9 - 24
  15. 2. Die Regierung des Alters: Analysen im Spannungsfeld von Diskurs und Dispositiv, Disposition und Disruption

    Seiten 25 - 46
  16. 3. Methodologische Fundierung und methodisches Vorgehen

    Seiten 47 - 62
  17. 4. Vom Ruhestand zum Produktiven Alter? Altersdispositive im Wandel

    Seiten 63 - 200
  18. 5. Junge Alte im Interview

    Seiten 201 - 358
  19. 6. Leben im Ruhestand

    Seiten 359 - 382
  20. 7. Literatur

    Seiten 383 - 420
  21. 8. Anhänge

    Seiten 421 - 457
  22. Backmatter

    Seiten 458 - 464

  23. Methoden der Alter(n)sforschung

    Zur Neuverhandlung der Lebensphase Alter

    Seiten 35 - 52

  24. Diskursforschung

    Discourse and beyond?

    Seiten 347 - 363
  25. Zur method(olog)ischen Systematisierung der sozialwissenschaftlichen Diskursforschung

    Seiten 482 - 506

  26. Alter(n) als soziale und kulturelle Praxis

    Muße, Zeitwohlstand und Langeweile im beschleunigten Kapitalismus

    Seiten 27 - 54

  27. Die Mitte als Kampfzone

    Die Mitte und ihr Anderes: Flexibilisierte Randzonen des Sozialen in Zeiten des Rechtspopulismus

    Seiten 197 - 216

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung