Asta Vonderau

Asta Vonderau ist Professorin am Seminar für Ethnologie, Institut für Ethnologie und Philosophie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Außereuropäische Ethnologie, Cultural Studies, Ethnologie und Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie, Kulturwissenschaft, Policy, Politikwissenschaft, Politische Soziologie und Sozialpolitik, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft, Kultur und soziale Praxis

Web: Uni Mainz

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Europa – Spiel ohne Grenzen?
ab 29,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-04-02

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Europa – Spiel ohne Grenzen?

Zur künstlerischen und kulturellen Praxis eines politischen Projekts

Mehr als ein Spiel: die Erschaffung und Befragung eines gelebten Europas durch Kunst und Kultur.
Transnationalität und Öffentlichkeit
Neu
34,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-06-13

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Transnationalität und Öffentlichkeit

Interdisziplinäre Perspektiven

Öffentlichkeit wird transnational – der Band lotet die Möglichkeiten aus, wie transnationale Öffentlichkeiten untersucht werden können.
Formationen des Politischen
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-04-25

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Formationen des Politischen

Anthropologie politischer Felder

Politik als Kultur – der Band verhandelt die Möglichkeiten, politische Felder und Machtkonstellationen mit ethnographischen Methoden und anthropologischen Frageperspektiven zu untersuchen.
Leben im »neuen Europa«
Neu
26,80 €
Erscheinungsdatum: 2010-06-27

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Leben im »neuen Europa«

Konsum, Lebensstile und Körpertechniken im Postsozialismus

Vom »Homo Sovieticus« zum Vorzeige-Europäer: Diese dichte Studie untersucht den heutigen Alltag in osteuropäischen Gesellschaften. Neue Konsumstrategien, Lebensstile und Körpertechniken stehen für neue Vorstellungen von Erfolg und gutem Leben.

Buchbeiträge


  1. Leben im »neuen Europa«

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Einführung

    Seiten 7 - 16
  4. Wohin mit dem Postsozialismus?

    Seiten 19 - 28
  5. (Miss-)Erfolge einer ›einheimischen‹ Ethnographin

    Seiten 29 - 54
  6. Einleitung

    Seiten 57 - 60
  7. Konsum als Erfahrung der Moderne

    Seiten 61 - 92
  8. Vom situativ handelnden zum unternehmerischen Individuum

    Seiten 93 - 126
  9. Materialität und Körperlichkeit des guten Lebens. Zum Verhältnis von Menschen und Dingen

    Seiten 127 - 154
  10. Semantiken des Erfolgs. Mediale Repräsentationen

    Seiten 157 - 182
  11. PlacesBodies. Körperliche und räumliche Zeichen des guten Lebens in der Stadt

    Seiten 183 - 206
  12. Schluss: Sichtbarkeit der Gewinner, Unsichtbarkeit der Verlierer

    Seiten 207 - 216
  13. 217 Dank

    Seiten 217 - 218
  14. Literatur

    Seiten 219 - 234
  15. Abbildungen

    Seite 235

  16. Transnationalität und Öffentlichkeit

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  17. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  18. Öffentlichkeiten in Bewegung

    Seiten 7 - 24
  19. Autorinnen und Autoren

    Seiten 335 - 337

  20. Formationen des Politischen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  21. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  22. Formationen des Politischen Überlegungen zu einer Anthropologie politischer Felder

    Seiten 7 - 32
  23. Autorinnen und Autoren

    Seiten 387 - 390
  24. Backmatter

    Seiten 391 - 392

  25. Zeitschrift für Kulturwissenschaft

    Bologna Backstage. Infrastrukturen der Exzellenz

    Seiten 37 - 50

  26. Europa - Spiel ohne Grenzen?

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  27. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  28. Europa, Migration und Spiel: Überlegungen zu einer reflexiven Europaforschung

    Seiten 169 - 180
  29. Autorinnen und Autoren

    Seiten 233 - 236

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung