Hedwig Wagner

Hedwig Wagner (Prof. Dr. phil.) hat den Lehrstuhl für Europäische Medienwissenschaft an der Europa-Universität Flensburg (EUF) inne und ist Direktoriumsmitglied im Interdisciplinary Centre for European Studies (ICES) an der EUF. Sie forscht zum Zusammenhang von Europa und Medien.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Film, Foto und analoge Medien, Gender Studies und Queer Studies, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Film

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Filmische Moderne
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Filmische Moderne

60 Fragmente

International renommierte Autor_innen betrachten Filme und Serien aus den Jahren 1959-2018 und zeigen die Vielfalt audiovisueller Ästhetik im »modernen Film«.
Die Prostituierte im Film
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2007-07-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Prostituierte im Film

Zum Verhältnis von Gender und Medium

In dieser Studie wird die Figur der Prostituierten, als Film- wie auch als Diskursfigur, in den seit den 1990er Jahren virulent gewordenen Verhandlungsfeldern von Wissen und Sexualität neu verortet. In einer Neubestimmung des Begriffspaars ›Gender/Medien‹ sowie in Abkehr vom Devianzansatz, der die feministische Prostitutionsforschung lange beherrschte, wird ›Gender als Medium‹ aufgefasst.
Die materialreichen Spielfilmanalysen (»Die flambierte Frau«, »Liebe und Anarchie«, »Anna Christie«, »Tokio Dekadenz«) sind zugleich ein analytischer Nachgang auf Forschungen der Systemtheorie, der feministischen Diskurse, der psychoanalytisch orientierten Kulturwissenschaft sowie der kulturwissenschaftlichen Medientheorie und konfrontieren diese aus einer Perspektive der medienwissenschaftlichen Gender Studies.

Buchbeiträge


  1. (Post-)Gender

    Der dritte Weg - gender als performativer Akt und Performativität als Medialität

    Seiten 153 - 176

  2. Die Prostituierte im Film

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  3. INHALT

    Seiten 5 - 10
  4. Einleitung

    Seiten 11 - 20
  5. A.1. Motiv und Ideologiekritik. Filmwissenschaft I: Populärkultur und Cultural Studies

    Seiten 21 - 34
  6. A.2. Sex und Witz. Filmwissenschaft II: stardom-Forschung

    Seiten 35 - 70
  7. A.3. Gender und Genre. Filmwissenschaft III: Genreforschung

    Seiten 71 - 112
  8. B.1. Wissenschaft und Prostitution. Eine transdisziplinäre Untersuchung: Wissenschaftliche Prostitutionsdiskurse

    Seiten 113 - 128
  9. B.2. Gender und Prostitution. Neuere Geschlechterstudien: Gender Studies-Prostitutionsdiskurse

    Seiten 129 - 146
  10. C.1. Körper und Bewusstsein. Systemtheorie: Robert van Ackerens DIE FLAMBIERTE FRAU

    Seiten 147 - 172
  11. C.2. Öffentlichkeit und Privatheit. Feministische Theorie: Lina Wertmüllers LIEBE UND ANARCHIE

    Seiten 173 - 212
  12. C.3. Ödipus und Anti-Ödipus. Psychoanalytische Kulturwissenschaft: Jacques Feyders ANNA CHRISTIE

    Seiten 213 - 262
  13. C.4. Medium und Sexualität. Kulturwissenschaftliche Medientheorie: Ryu Murakamis TOKIO DEKADENZ

    Seiten 263 - 288
  14. D.1. Ausblick. Medienwissenschaftliche Geschlechterstudien: Gender und Medien

    Seiten 289 - 300
  15. Bibliographie

    Seiten 301 - 320
  16. Filmographie

    Seiten 321 - 324
  17. Abbildungsverzeichnis

    Seite 325
  18. Backmatter

    Seiten 326 - 328

  19. Medienreflexion im Film

    »Leave your conscious after the beep.«

    Seiten 367 - 382

  20. An Bord der Bauhaus

    Bewegte Farbenlichtspiele und Migration. Ludwig Hirschfeld- Mack und die Moderne

    Seiten 153 - 176

  21. Sexy Media?

    Der Sex, die Sinne und die Medien Marshall McLuhan sieht Tokio Dekadenz

    Seiten 147 - 166

  22. Raum Wissen Medien

    (Supra-)Nationalstaatliche Grenze, elektronischer Raum und globale Medienkommunikation

    Seiten 105 - 126

  23. Die Zukunft der Kartographie

    Digitales Mapping in der Medienkunst

    Seiten 23 - 40

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung