Júlia Wéber

Júlia Wéber (Dr. phil.), geb. 1976, ist seit 2018 Professorin für Migrationsgesellschaft und Demokratiepädagogik an der Hochschule Neubrandenburg. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind internationale Soziale Arbeit, Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft, Demokratie und soziale Ungleichheiten sowie subjektorientierte Übergangsforschung.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Geschichte des 20. Jahrhunderts, Geschichtswissenschaft

Publikationen in den Reihen: Histoire

Web: HS Neubranenburg
30 Jahre friedliche Revolution

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Friedliche Revolution 1989 und die Soziale Arbeit
ab ca. 45,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Friedliche Revolution 1989 und die Soziale Arbeit

Rückblicke und Ausblicke auf einen Epochenbruch: Zivilgesellschaft – Mitgestaltung – Hochschule

Der Rückblick auf die Revolution von 1989 führt zu aktuellen Perspektiven für Soziale Arbeit, politische Bildung und Zivilgesellschaftsforschung.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung