Anke Wischmann

ORCID:0000-0001-9011-5626

Anke Wischmann (Prof. Dr. habil.), geb. 1980, ist Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt empirische Bildungsforschung an der Europa-Universität Flensburg. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der qualitativen Bildungsforschung, der erziehungswissenschaftlichen Ungleichheitsforschung sowie der rassismuskritischen und intersektionalen Theoriebildung.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Bildungs- und Erziehungswesen, Pädagogik, Theorie und Geschichte der Bildung und Erziehung

Publikationen in den Reihen: Pädagogik

Web: Uni Flensburg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kritik und Post-Kritik
Neu
35,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kritik und Post-Kritik

Zur deutschsprachigen Rezeption des »Manifests für eine Post-Kritische Pädagogik«

Können Kritik und Post-Kritik neue Wege aufzeigen? Das »Manifest für Post-Kritische Pädagogik« widmet sich dieser Frage erstmals in deutscher Sprache.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung