Daisuke Yanagibashi

Daisuke Yanagibashi (Dr. phil.) ist an der Waseda-Universität in Tokio als Lehrbeauftragter tätig und promovierte am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind moderne deutsche Literatur, Diskursgeschichte der Medien, Film- und Kulturtheorie.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Deutsche Literaturwissenschaft, Film, Foto und analoge Medien, Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Film

Web: FU Berlin

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Metaphorologie des Kinos
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Metaphorologie des Kinos

Sprachbilder und Intermedialität im literarischen Kinodiskurs der Klassischen Moderne

Als widersprüchliche Prädikation erweist sich die Metapher als ein überaus geeignetes Mittel, um die Doppelbödigkeit des Filmerlebens auf der Textebene präzise zu inszenieren.

Buchbeiträge


  1. Metaphorologie des Kinos

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Vorwort

    Seiten 9 - 10
  4. Einleitung

    Seiten 11 - 32
  5. Filmbeschreibung – neue Ekphrasis? Zur Einführung in die Problematik

    Seiten 35 - 42
  6. 1 Der ›lebende Schatten‹ als metaphorisches Paradigma

    Seiten 43 - 60
  7. 2 Vom ›Memento mori‹ zum ›Antichrist‹. Literarische Variationen einer Leitmetapher

    Seiten 61 - 90
  8. Rückwärtsprojektion. Einführung in die regressive Zeitstruktur der Metapher

    Seiten 93 - 96
  9. 3 Zwischen Abgrenzung und Sehnsucht. Der Stellenwert des Regressiven in psychologischen Bildtheorien

    Seiten 97 - 116
  10. 4 Das ›naive‹ Kind vor der Leinwand. Zum Regressiven als Leitmetapher des frühen Kinodiskurses

    Seiten 117 - 156
  11. 5 Über die Regression zur Reflexion. Der Kinozuschauer als ›barbarisches Kind‹

    Seiten 157 - 186
  12. Weimarer Filmtheorie als Plädoyer für die reflektierte Regression

    Seiten 187 - 190
  13. Metapher zwischen Intro- und Projektion. Zur Diätetik des Kinos

    Seiten 193 - 198
  14. 6 Ambivalente Transsubstantiation oder: Kino trinken, Film essen

    Seiten 199 - 242
  15. 7 Von der ›Kinopest‹ zur ›Flimmeritis‹. Stationen einer diskursiven Immunisierung gegen die ansteckende Krankheit des Kinos

    Seiten 243 - 290
  16. 8 Die kinematographische ›Ansteckung‹ des Theaters. Zum ›intermedialen Bezug‹ der Literatur auf den Film

    Seiten 291 - 332
  17. Die reflektierte ›Kinopest‹. Zur Ansteckungsmetapher in der Weimarer Zeit

    Seiten 333 - 336
  18. Schlussbetrachtung oder: Ausblick auf eine Metaphorologie des Films

    Seiten 337 - 348
  19. Literaturverzeichnis

    Seiten 349 - 372
  20. Abbildungsverzeichnis

    Seiten 373 - 374
  21. Filmverzeichnis

    Seiten 375 - 376
  22. Index

    Seiten 377 - 386

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung