Vanessa Zeissig

ORCID:0000-0002-9767-513X

Vanessa Zeissig ist Szenografin im Museumsbereich und Dozentin für Museologie, Designtheorie und Ausstellungsdesign. Sie promovierte an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und forscht zur Transformation von Museen sowie zur politischen Dimension von Szenografie und Design.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Museum, Museumsmanagement und Ausstellungspraxis

Publikationen in den Reihen: Edition Museum

Web: www.vanessazeissig.com
Linked.in

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Zukunft der Literaturmuseen
ab ca. 45,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Zukunft der Literaturmuseen

Ein aktivistisches Manifest

Literaturmuseen basieren auf der Heroisierung von Einzelpersonen und repräsentieren dadurch ein weiß und männlich geprägtes Bild des literarischen Kulturerbes. Mit dem Fokus auf die Ausstellbarkeit von Literatur stellt sich das Literaturmuseumswesen jedoch nicht gegen das patriarchale und nationale Fundament, sondern trägt vielmehr zur Aufrechterhaltung des Systems bei. Vanessa Zeissig untersucht die Debattengeschichte und formuliert eine progressive Institutionskritik. Sie setzt sich mit institutionellen Machtstrukturen, Ökonomisierung und anderen Missständen auseinander, analysiert die Verantwortung von Gestaltung und fordert schließlich eine politisierte Transformation von Literaturmuseen.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung