Gesa zur Nieden

Gesa zur Nieden (Prof. Dr.), geb. 1978, lehrt Musikwissenschaft an der Universität Greifswald. Ihre Forschungs- und Publikationsschwerpunkte liegen auf der frühneuzeitlichen Musikermobilität, auf Räumen und Bauten für Musik, auf intermedialen Dimensionen der Musik und der Wagner-Rezeption nach 1945.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Allgemeine Musikwissenschaft und Sound Studies, Geschichtswissenschaft, Kulturgeschichte, Kulturgeschichte, Kultursoziologie, Kulturwissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaft, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Mainzer Historische Kulturwissenschaften, Musik und Klangkultur

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Musik und Subjektivität
ab ca. 45,00 €
Erscheinungsdatum: 2020-10-27

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Musik und Subjektivität

Beiträge zur Geschichte, Philosophie, Soziologie und Praxis der Musik

In der Tradition der Musik ist diese selbst immer wieder als eine Kunstform verstanden worden, die in einem besonders innigen Verhältnis zu dem steht, was uns auszeichnet: unsere Identität. Die Beiträge des Bandes spielen in unterschiedlicher Weise den Gedanken durch, dass Musik an der Konstitution von Subjekten sowie der Gestaltung individueller und kollektiver Selbstverständnisse in geschichtlichen Lebensformen beteiligt ist. Dabei wird vor allem nach der Rolle musikalischer Praktiken und Erfahrungen für die Konstitution, Transformation und Reflexion unserer Selbst als Subjekte gefragt und das Verhältnis von Musik und Subjekt konstruktiv thematisiert.
Operatic Pasticcios in 18th Century Europe
ab ca. 60,00 €
Erscheinungsdatum: 2020-10-27

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Operatic Pasticcios in 18th Century Europe

Contexts, Materials and Aesthetics

The musical pastiche of the 18th century reconsidered in a collection of musicological and interdisciplinary essays, written by renowned specialists.
Musicians' Mobilities and Music Migrations in Early Modern Europe
Neu
34,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-10-17

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Musicians' Mobilities and Music Migrations in Early Modern Europe

Biographical Patterns and Cultural Exchanges

In the book musicologists and historians examine music migrations between elite and everyday musicians' mobilities during the 17th and 18th centuries.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung