Gesa zur Nieden

Gesa zur Nieden (Prof. Dr.), geb. 1978, lehrt Musikwissenschaft an der Universität Greifswald. Ihre Forschungs- und Publikationsschwerpunkte liegen auf der frühneuzeitlichen Musikermobilität, auf Räumen und Bauten für Musik, auf intermedialen Dimensionen der Musik und der Wagner-Rezeption nach 1945.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Allgemeine Musikwissenschaft und Sound Studies, Geschichtswissenschaft, Kulturgeschichte, Kunst- und Bildwissenschaft, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Mainzer Historische Kulturwissenschaften, Musik und Klangkultur

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Musicians' Mobilities and Music Migrations in Early Modern Europe
Neu
34,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-10-17

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Musicians' Mobilities and Music Migrations in Early Modern Europe

Biographical Patterns and Cultural Exchanges

In the book musicologists and historians examine music migrations between elite and everyday musicians' mobilities during the 17th and 18th centuries.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung