Details zu 10.14361/9783839402504-002

Gerhard Schweppenhäuser
Dies Bildnis ist bezaubernd schön, wie noch kein Auge je gesehn. Schönheit in der Massenkultur: Unstillbares Begehren und populistische Inszenierung
DOI: 10.14361/9783839402504-002
 
 
Leseprobe