Details zu 10.14361/9783839436868-008

Udo W. Häberlin, Jürgen Furchtlehner
Öffentlicher Raum für alle ?
Raumaneignung versus Gemeinwesen in der Wiener Praxis
DOI: 10.14361/9783839436868-008
 
Udo W. Häberlin und Jürgen Furchtlehner zeigen in ihrem Beitrag, wie die Stadt Wien mit verschiedenen Planungsinstrumenten und -strategien Aneignungsinteressen, die um öffentliche Freiräume konkurrieren, moderiert und steuert. Beispielhaft wird etwa die Aneignung von Straßenraum durch ruhenden Verkehr den Nutzungsinteressen spielender Kinder gegenübergestellt. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf Verfahren gelegt, die die »leisen Stimmen« von Nutzern und Nutzerinnen hörbar machen, um deren Interessen unterstützend berücksichtigen zu können.
 
Leseprobe