Details zu 10.14361/9783839438503-009

Simon Layer
Zeit und Ewigkeit. Eschatologische Konstruktion von Zeitlichkeit
DOI: 10.14361/9783839438503-009
 
Ewigkeit ist nicht nur die theologische Ermöglichung von Zeit, sie ist auch die Bedingung der Möglichkeit der Erfahrung von Verlaufszeit, denn sie setzt der Geschichte, der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Zeit, einen teleologischen Rahmen, der zur Erkenntnis von Vergangenem, der Erfahrung von Gegenwärtigem und dem Erwarten von Zukünftigem führt. Die Theologie kann und muss diesen inneren Bezug von Zeit und Ewigkeit in ihrer A-Linearität betonen, indem ihre Verkündigung von der Eschatologie nicht nur als von den letzten Dingen redet, sondern die Hoffnung auf das und die Gewissheit vom ewigen Reich Gottes wieder in ihr Zentrum rückt. Auf der Basis schöpfungstheologischer und eschatologischer Voraussetzungen will der Aufsatz einen theologischen Beitrag zur Diskussion um Zeit, Zeitverständnis und den Menschen als in der Zeit lebendes Wesen liefern.
 
Leseprobe