Details zu 10.14361/9783839438619-010

Claire Genewein, Peter Schmid
"Les Amours de Bastien et Bastienne". Ein Opernprojekt der Anton Bruckner Privatuniversität
DOI: 10.14361/9783839438619-010
 
Claire Genewein und Peter Schmid widmen sich in ihrem Beitrag einem Opernprojekt der Anton Bruckner Privatuniversität, der Rekonstruktion und Inszenierung des Singspiels »Les Amours de Bastien et Bastienne« von Marie Favart aus dem Jahr 1753. Während die Partitur nur lückenhaft überliefert ist - von insgesamt acht Auftritten sind lediglich zwei vollständig; zwei fehlen ganz -, existieren das vollständige originale Libretto sowie eine deutsche Fassung, welche für eine Inszenierung in Wien ausgearbeitet worden war. Für die vorliegende Inszenierung in deutscher Sprache wurde dieses Libretto von Friedrich Wilhelm Weiskern verwendet, welches über weite Strecken der Partitur unverändert unterlegt werden konnte. Daneben enthält Favarts Partitur auch Sätze ohne Textunterlegung, welche mit Passagen aus dem Weiskern'schen Libretto vervollständigt werden konnten. Ergänzende musikalische Elemente wurden Rousseaus parodiertem »Le Devin du village« entnommen. Im Anhang werden die beiden vollständigen Libretti mit Angaben zur Rekonstruktion gegenübergestellt.
 
Leseprobe