Details zu 10.14361/9783839439081-002

Martin Stern
Körper – Medien – Selbst in neuen Sportpraktiken
DOI: 10.14361/9783839439081-002
 
Der Beitrag diskutiert den Medieneinsatz in zeitgenössischen, informellen Bewegungskulturen als konstitutiven Bestandteil dieser Spiel- und Sportpraktiken. An Beispielen aus dem Trendsport zeigt er, wie die Teilnehmer*innen als Akteur*innen, Zuschauer*innen und Medienproduzent*innen in Personalunion auftreten und wie die medialen Perspektivierungen der Bewegungspraxis in die Ausgestaltung und Formierung von Idealvorstellungen (ideelle Bewegungsbilder) sowie die Bewegungsbearbeitung bis in die mikro-gestischen Details der Körper- und Bewegungsorganisation hineinwirken. Diese ästhetische Bearbeitung sportlicher Bewegungen und ihre sozial-räumliche Ausweitung auf alltägliche Kontexte werden schließlich als eine Arbeit am Selbst gedeutet.
 
Leseprobe