Details zu 10.14361/9783839442739-002

Jürgen Schwier
Skateboarding zwischen Subkultur und Olympischen Spielen
DOI: 10.14361/9783839442739-002
 
Der einleitende Beitrag soll gleichsam in das Problemfeld der Kommerzialisierung des Skateboardings einführen und porträtiert in einem ersten Argumentationsschritt das Skateboarding als jugendliche Bewegungskultur. Anschließend werden die Tendenzen einer Kommerzialisierung und Versportlichung nachgezeichnet sowie mögliche Auswirkungen der Teilhabe an den Olympischen Spielen auf die weitere Entwicklung der Skateboardkultur diskutiert.
 
Leseprobe