Details zu 10.14361/9783839443507-011

Irmgard Merkt
Musik: Unterricht - Förderung - Therapie
Versuch einer freundlichen Grenzziehung
DOI: 10.14361/9783839443507-011
 
Irmgard Merkt strebt in ihrem Beitrag eine »freundliche Grenzziehung« zwischen Unterricht, Förderung und Therapie in der Sonderpädagogik an. Sie kontrastiert die Zielsetzung von Unterricht und Therapie, wobei der Gleichzeitigkeit von Emotion, Kognition und Motorik besondere Bedeutung im musikalischen Kontext zukommt. Zugleich werden Gemeinsamkeiten wie beispielsweise der Bedarf nach Rollenklarheit herausgestellt. Obwohl Wechselwirkungen der spezifischen Bereiche wünschenswert wären, bleibt jedoch besonders das System Schule meist reserviert gegenüber therapeutisch gefassten Ansätzen. Merkt zeigt anhand von Beispielen, dass Transfereffekte jedoch allen Beteiligten helfen können, die Herausforderungen der schulischen Inklusion besser zu meistern.
 
Leseprobe