Details zu 10.14361/9783839444801-006

Karin Elinor Sauer, Marc Hasselbach
Real und virtuell auf der Flucht
Bewältigungsstrategien aus dem Darknet und deren Bedeutung für eine sozialraumorientierte (Digitale) Soziale Arbeit
DOI: 10.14361/9783839444801-006
 
Karin E. Sauer und Marc Hasselbach widmen sich realem und virtuellem Bewältigungshandeln im Kontext Flucht. Mittels Clearweb- und Darknet-Recherche zur Situation von Frauen aus Syrien wird gezeigt, welche potenziell traumatischen Ereignisse (PTE) vor, während und nach der Flucht auftreten. Dabei wird deutlich, wie PTE dazu führen können, dass über das Medium »Darknet« die Flucht aus dem eigenen Land vorbereitet und realisiert wird. Die Bedeutung der anonymen virtuellen Kommunikation für real auf der Flucht benötigte Dokumente und Dienstleistungen wird herausgearbeitet. Daneben werden weitere PTE im Kontext Flucht aufgezeigt, darunter reale und virtuelle rassistische oder sexualisierte Gewalt. Um diesbezüglich Unterstützungsangebote zu schaffen, werden Aufgaben für eine (Digitale) Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession benannt, die im Rahmen eines erweiterten sozialraumorientierten Fachdiskurses gelöst werden müssen.
 
Leseprobe