Details zu 10.14361/9783839444948-012

Annika Steinmann
Professionalisierung der Zusammenarbeit von SportphysiotherapeutInnen und TrainerInnen
Ein Beitrag zur Dopingprävention?!
DOI: 10.14361/9783839444948-012
 
Annika Steinmann widmet sich in ihrem Beitrag einer Beleuchtung der Zusammenarbeit von SportphysiotherapeutInnen und TrainerInnen im Spitzensport. Ausgangspunkt ist, dass eine Schärfung der jeweiligen Handlungsfelder zu einer Optimierung ihrer Kooperation und damit zu einer Leistungssteigerung der AthletInnen beitragen kann. Zunächst werden Ausführungen zum Professionsansatz offengelegt (1). Es folgen Darstellungen der beiden Sozialfiguren SportphysiotherapeutIn und TrainerIn im Handlungsfeld Spitzensport (2). Von den skizzierten Vorannahmen geleitet und dem Ziel Dopingprävention um eine Facette zu bereichern, werden abschließend mögliche Optimierungsansätze für die Kooperation angedacht (3), ohne dabei die Komplexität des Zustandekommens spitzensportlicher Leistung in Frage zu stellen.
 
Leseprobe