Details zu 10.14361/9783839445587-007

Joachim Fischer
Plessners vital turn. Ekstatik der »exzentrischen Positionalität«
DOI: 10.14361/9783839445587-007
 
»Lachen und Weinen« sind für Plessner Erfindungen der Natur im Menschen, die ihn in seiner Kultur und nur mit Bezug auf sie über sich hinaustreiben. Joachim Fischer geht es um den systematischen Charakter dieses Buches für Plessners Philosophische Anthropologie der »exzentrischen Positionalität«. Die Untersuchung der Grenzen des menschlichen Verhaltens (so lautet Plessners Untertitel) konzentriert sich auf körperliche Erscheinungen des vorübergehend verselbständigten Lebens im sinnhaften Aufbau der Lebenswelt, die weder tierischen Charakter haben noch konstruiert sind. Lachen und Weinen sind passivisch-passionierte körperliche Äußerungen, die Menschen widerfahren und dabei zugleich als sinnhaft erfahren werden. An ihrem Leitfaden werden weitere ekstatische Phänomene erschlossen (Tanz und Musik, orgiastische Erscheinungen). Insgesamt macht Fischer bei Plessner die Option eines vital turn der Sozial- und Kulturwissenschaften sichtbar - die Wendung zum »Leben«, um von der sinnlichen Welt des Lebendigen her Grundzüge der sinnhaften Lebenswelt transparent werden zu lassen, die einer Soziologie im Gefolge des linguistic und material turn entgehen.
 
Volltext