Details zu 10.14361/9783839445587-009

Dmitri N. Shalin
Lebendige Zeichen. Anmerkungen zur pragmatistischen Hermeneutik
DOI: 10.14361/9783839445587-009
 
Dmitri Shalin entwirft in seinem Beitrag eine pragmatistische Alternative zur klassischen Hermeneutik. Während sich Letztere auf diskursive Produkte konzentriert und Bedeutung als Ergebnis der Differenz zwischen sprachlichen Zeichen begreift, rekonstruiert die pragmatistische Hermeneutik Bedeutung als zirkuläre Verschränkung von Symbolen, Ikonen und Indizes und betrachtet sinnhafte Ereignisse als verkörperte semiotische Prozesse. Um den Nexus von Wort, Körper und Handlung zu analysieren, wird zwischen (1) einem symbolisch diskursiven, (2) einem somatisch-affektiven und (3) einem verhaltens- und darstellungsbezogenen Bedeutungsmedium unterschieden. Es wird argumentiert, dass Spannungen zwischen diesen drei Medien unvermeidlich sind, dass die Inkongruenz zwischen pragmatischer und diskursiver Dimension eine ontologische Gegebenheit ist und dass die Überbrückung der Kluft zwischen unserem diskursiven, affektiven und verhaltensbezogenen Ausdruck im Mittelpunkt des ethischen Lebens steht.
 
Volltext