Details zu 10.14361/9783839446386-002

Hans-Jörg Rheinberger
Etwas über Kulturen des Experimentierens
DOI: 10.14361/9783839446386-002
 
Der Beitrag beschäftigt sich mit dem, was der Autor als »Experimentalkultur« bezeichnet. Darunter sind Ensembles von Experimentalsystemen zu verstehen, die sich aus historischen Konjunkturen ergeben und die einzelne Forschungsfelder über kürzere oder längere Zeit dominieren können. Im ersten Teil des Beitrags wird eine besondere Experimentalkultur dargestellt, die für die Entstehung und Entwicklung der Molekularbiologie im zwanzigsten Jahrhundert entscheidend war: das biologische Experimentieren in vitro. Dieser kleinen historischen Fallstudie folgen einige Überlegungen zum Konzept der »Kultur« in der Wissenschaftsforschung, zu seinem analytischen Potential und seinen historiographischen Einsatz.
 
Volltext