Details zu 10.14361/9783839446591-009

Andrea Querfurt
Wissenschaft auf der Bühne
Eine ethnographische Beobachtung von der Grenze aus
DOI: 10.14361/9783839446591-009
 
Können wir als Wissenschaftler*innen über uns als Wissenschaftler*innen überhaupt sprechen? Wie können Weisen der Evidenzerzeugung bei wissenschaftlichen Auftritten beobachtbar gemacht werden, wenn der Betrachterin alles, was da geschieht, unmittelbar einsichtig, eben evident ist? Wie gerät die Verkörperung eines wissenschaftlichen Habitus einem wissenschaftlich habitualisierten Körper, gleichsam durch sich selbst hindurch, in den Blick? Diesen Fragen widmet sich Andrea Querfurt in ihrem Beitrag, indem sie den wissenschaftlichen Auftritt von der Anreise mit dem Zug bis zum Abendauftritt im Restaurant aus einer auto-/ethnographischen Perspektive in den Blick nimmt.
 
Leseprobe