Details zu 10.14361/9783839446614-009

Paula Helm, Johannes Eichenhofer
Reflexionen zu einem social turn in den privacy studies
DOI: 10.14361/9783839446614-009
 
Ist es gerechtfertigt, derzeit von einem social turn in den privacy studies zu sprechen? Auf der Suche nach einer Antwort auf diese Frage bingt das Kapitel die Perspektiven dreier akademischer Disziplinen zusammen: der Sozialwissenschaft, der Rechtswissenschaft und der Philosophie. Hierzu werden aktuelle Diskurse in Bezug auf drei unterschiedliche Aspekte der Privatheit unter die Lupe genommen: Privatheit für Individuen, Privatheit für Gruppen und Privatheit für Demokratien. Das Kapitel schließt mit der Einsicht, dass wir tatsächlich von einem social turn sprechen können – zumindest im akademischen Umfeld. Ferner wird diagnostiziert, dass dieser turn wesentlich durch die Verbreitung neuer Kommunikations- und Informationsechnologien angestoßen wurde.
 
Volltext