Details zu 10.14361/9783839446935-006

Rebecca Bachmann
All of Your Choices Matter
Charakterbildungsrelevante Entscheidungen in Videospielen am Beispiel von Telltales The Walking Dead
DOI: 10.14361/9783839446935-006
 
Rebecca Bachmann widmet sich in ihrem Beitrag dem Konzept von Entscheidungen in Videospielen. Dabei geht sie von der häufig angebrachten Kritik aus, diese seien irrelevant, da der Spielverlauf unabhängig von der Einzelentscheidung nahezu identisch verläuft. Dieser Kritik schließt sich Bachmann mittels Beispielen aus »Telltales The Walking Dead - Season Two« an und arbeitet daraus ein bestimmtes Verständnis von Entscheidungen in Videospielen heraus, das diese als ergebnisrelevant charakterisiert. Im Kontrast dazu entwirft Bachmann mithilfe der philosophischen Willensfreiheitstheorie von Robert Kane ein anderes Konzept von Entscheidungen, welches den Fokus auf Charakterbildung legt. Danach konstruieren Spieler*innen mit ihren Entscheidungen den Charakter der Spielfigur, weswegen jede Entscheidung relevant ist. Diese These macht sie erneut am Beispiel von »The Walking Dead« stark und hebt auch hervor, dass genau dieser Aspekt Videospiele mit Entscheidungsoption auszeichnet.
 
Leseprobe