Details zu 10.14361/9783839446980-008

László V. Szabó
Grenzraum Osteuropa
Inter- und transkulturelle Narrative bei Joseph Roth
DOI: 10.14361/9783839446980-008
 
László V. Szabó versucht in seinem Beitrag die inter- und transkulturellen Narrative Joseph Roths anhand seiner Romane Hiob und Radetzkymarsch, aber auch seiner Publizistik (der Reiseberichte aus der Ukraine und Russland in den zwanziger Jahren) zu rekonstruieren. Der Grenzraum Osteuropa (Ost-Galizien vor dem Ersten Weltkrieg), von Joseph Roth dargestellt als eine Kontakt- und Konfliktzone von großer nationaler und kultureller Vielfalt, erweist sich dabei als ein geschichtsträchtiger Kulturraum der Wechselwirkung und Kohabitation, aber auch der Konflikte zwischen verschiedenen Sprachen, Kulturen und Nationalitäten, deren nuancierte wie distanzierte Darstellung eine transkulturelle Perspektive des Erzählens erkennen lässt.
 
Leseprobe