Details zu 10.14361/9783839447321-003

Rike Krämer-Hoppe, Reza Mosayebi, Martin Radermacher, Philipp Weber
Projektbeschreibung: Würde im Stadtraum
Infrastrukturelle Ermöglichungsräume für ein menschenwürdiges Zusammenleben am Beispiel der Dortmunder Nordstadt
DOI: 10.14361/9783839447321-003
 
Dieser Beitrag präsentiert ein Teilprojekt der Arbeitsgruppe »Spaces of Dignity«, gefördert vom Mercator Research Center Ruhr im Rahmen der Global Young Faculty V. Er stellt Ziele, Vorgehensweise und Ergebnisse des Projekts vor und thematisiert dabei unter anderem die folgenden Fragen: Wie ermöglichen und beschränken materiell-räumliche Infrastrukturen ein menschenwürdiges Zusammenleben im Stadtraum? Inwiefern erlauben urbane Räume Einzelnen und Gruppen, sich in würdiger Weise zu entfalten? Als Fallbeispiel wird die Dortmunder Nordstadt, insbesondere das Quartier am Nordmarkt, untersucht.
 
Volltext