Details zu 10.14361/9783839447895-010

Natalie Moser
Die Kleinstadt als Herkunftsraum. Zur poetologischen Funktion der Kleinstadt in Wilhelm Raabes Prosa
DOI: 10.14361/9783839447895-010
 
Die Kleinstadt scheint der ideale Schauplatz für realistische Erzählungen zu sein. Wilhelm Raabe macht in seinem posthum erschienenen Text »Altershausen« die Verbindung von kleinstädtischem Schauplatz und mimetischer Erzählweise sichtbar, indem sie textintern torpediert wird. Dass eine Kleinstadt das Ziel einer räumlichen und zeitlichen Rückkehr bildet und zugleich den Raum darstellt, aus dem der greise Erzähler mit dem sprechenden Namen Feyerabend nicht mehr zurückkehrt, kann als autopoetologischer Kommentar zu Raabes realistischem Erzählen verstanden werden. Um die selbstreflexive Implikation der Kleinstadtdarstellung in Raabes Spätwerk aufzeigen zu können, skizziert der Beitrag die herkömmliche Funktion der Kleinstadt in Raabes Werk und analysiert die Kleinstadtdarstellung mit Rückgriff auf das narratologische Konzept des Herkunftsraums.
 
Leseprobe