Details zu 10.14361/9783839448335-002

Philip Zerweck
Design als Beruf: Eine Begriffsbestimmung
DOI: 10.14361/9783839448335-002
 
Die gesamte Disziplin Design ist erst im Werden. Mit der Begriffsbestimmung Design als Beruf entwickelt der Autor einen Fundamentbegriff jenes Teils, der Design als einen Begriff verstehbar macht, welcher einen Strauch von beruflichen Betätigungen definiert. Es ist ein Ausschnitt seines aktuellen Forschungsprojektes, in dem die Bedingungen von Design als didaktische Hochschuldisziplin untersucht werden. Die Begriffsbestimmung konzentriert sich dabei auf aktuelle Strömungen und überlässt die historische Herleitung sowie die normative Kraft der Künstlersozialkasse, des Deutschen Designertags e.V. und seinen maßgeblichen Mitgliedern anderen Publikationen. Bevor sich der Beitrag dem Design als Beruf nähert, werden zunächst die unterschiedlichen Begriffe von Design als beschreibendes Verstehen der verschiedenen Ebenen, Herkünfte und Bezüge der vorgefundenen Begriffsverständnisse (also des Vorhandenen) dargelegt. Der Beitrag endet mit einem Ausblick, was Design in anderen Berufen bedeuten könnte.
 
Leseprobe