Details zu 10.14361/9783839448458-005

Regina Polak
Umkehr und Erneuerung
Flucht und Migration als "Zeichen der Zeit" für Europa
DOI: 10.14361/9783839448458-005
 
Ausgehend von einer sozialwissenschaftlichen Beschreibung zeitgenössischer »Migration« und der damit verbundenen gesellschaftspolitischen Herausforderung interpretiert die Autorin dieses heterogene Phänomen geschichtstheologisch als »Zeichen der Zeit«. Im Anschluss daran zeigt sie auf bibeltheologischer Grundlage, dass Migration ein »Lernort des Glaubens« war und ist und identifiziert exemplarische Lernfelder, die Europa zu Umkehr und Erneuerung aufrufen: Migration als Prozess der Befreiung, als Lernort im Umgang mit Fremden und Fremdheit, sowie die Bedeutung von Lernen und Erinnerung. Die Autorin lädt dazu ein, Migrantinnen und Migranten als Botschafterinnen und Botschafter wahrzunehmen, die zu Lern- und Umkehrprozessen aufrufen.
 
Leseprobe