Details zu 10.14361/9783839449325-011

Marko Ciciliani
Ein Polardiagramm für die Analyse gamifizierter audiovisueller Werke
DOI: 10.14361/9783839449325-011
 
In diesem Beitrag beschreibt Marko Ciciliani eine Methode zur Analyse von Werken, die von Elementen aus Computerspielen Gebrauch machen. Im Mittelpunkt stehen dabei spielbasierte konzertante Kompositionen, bei deren Aufführung Performerinnen und Performer beteiligt sind. In den letzten Jahren ist insbesondere in Bereichen der Medienkust und der experimentellen audiovisuellen Komposition ein starkes Interesse an solchen hybriden Werken zu beobachten, wodurch Methoden, die eine analytische Annäherung ermöglichen, an Relevanz gewinnen. In der hier vorgestellten Methode werden verschiedene Parameter in einem Polardiagramm angeordnet, um ein differenzierteres Verständnis des analysierten Werks zu erlangen und schließlich mehrere Werke untereinander besser vergleichen zu können.
 
Leseprobe