Details zu 10.14361/9783839449875-008

Stefan Einsiedel
Praktische Ideen und Vorschläge für nachhaltige Strukturen in einer demokratischen Mitsprachegesellschaft
DOI: 10.14361/9783839449875-008
 
Stefan Einsiedel geht in seinem Beitrag der Frage nach, wie neue Mitsprache- und Anreizstrukturen und Institutionen, die zu einer nachhaltigeren Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung beitragen sollen, konkret aussehen könnten. Die Praktische Philosophie, so argumentiert Einsiedel, kann wesentlich dazu beitragen, diese neuen Institutionen zunächst einmal »denkbar« zu machen; sie kann die Debatte über Wesen, Ziele und Wege der Nachhaltigkeit strukturieren, sowie zur notwendigen Diskurs- und Konsensfähigkeit beitragen. Ausgehend von theoretischen Überlegungen, die an John Rawls' Theorie der Gerechtigkeit anknüpfen, entwickelt der Autor eine Reihe konkreter Beispiele für mögliche Verbesserungen innerhalb einer demokratischen Mitsprachegesellschaft: (A) eine auf mehr Nachhaltigkeit ausgerichtete Ertüchtigung bestehender Institutionen und Strukturen, (B) Verbesserung der Anreizsteuerung, sowie (C) neue Institutionen, wie z.B. die Einrichtung von Zukunftskammern oder einer CO2-Zentralbank.
 
Leseprobe