Details zu 10.14361/9783839450666-005

Christina Antenhofer
Die Akteur-Netzwerk-Theorie im Kontext der Geschichtswissenschaften
Anwendungen & Grenzen
DOI: 10.14361/9783839450666-005
 
Ausgehend von wesentlichen Eckpunkten der Ansätze Bruno Latours schlägt Christina Antenhofer in diesem Beitrag zehn Anwendungen der Akteur-Netzwerk-Theorie (ANT) in historischer Perspektive vor, denen sie sieben Grenzen in Hinblick auf den New Materialism gegenüberstellt. Versucht wird darüber eine Handreichung für eine reflektierte und praxisnahe Umsetzung der in der neuen Hinwendung zur Materialität liegenden Potentiale, die deren Grenzen überlegt und ernstnimmt, ohne bei einer oft bewusst wörtlich missverstehenden Kritik stehen zu bleiben.
 
Volltext