Details zu 10.14361/9783839450666-015

Johannes Großewinkelmann
»Bauen für Hitlers Wahn«
Zur Erklärung der architektonischen Neugestaltung der Tagesanlagen des Erzbergwerks im Nationalsozialismus
DOI: 10.14361/9783839450666-015
 
Der stellvertretende Museumsleiter des Weltkulturerbes Rammelsberg, Johannes Großewinkelmann, geht in seinem Beitrag auf den Einfluss der national-sozialistischen Architektursprache auf die Außen- und Innengestaltung der Gebäude des ehemaligen Erzbergwerks ein. Diesem Aspekt wurde in der bisherigen Forschung und in den Besucherführungen zur Geschichte des Bergwerkskomplexes bisher wenig Beachtung geschenkt. Ausgehend von der sinnlichen Wahrnehmung und der kognitiven Auseinandersetzung mit den Gebäude(n) entwickelt der Autor eine Folie, auf der politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Aspekte der Geschichte dieses Ortes in den Besucherführungen verständlich erzählt werden können. Diese Folie sollte auch von der Denkmalpflege genutzt werden, um die zeitgeschichtlichen Spuren des Industriedenkmals zu erhalten und mögliche Überlagerungen zu identifizieren.
 
Volltext