Details zu 10.14361/9783839451120-002

Peter Fonk
Sozialethik
Transformationen des Verantwortungsbegriffs
DOI: 10.14361/9783839451120-002
 
Peter Fonk widmet sich in diesem Beitrag der Frage, ob der klassische Verantwortungsbegriff in der heutigen Zeit noch Gültigkeit besitzt oder inzwischen eine substantielle semantische Verschiebung erlebt hat. Es zeigt sich, dass der klassische Verantwortungsbegriff personal definiert war und sich eindeutig an individuellen Akteuren festmachen ließ. In der Moderne erlebte dieses klare Zuordnungsverhältnis jedoch eine Diffusion. An die Stelle individueller traten kollektive Akteure in Form von Unternehmen und Institutionen. Damit wurde es sehr viel schwieriger, klares Fehlverhalten einzelnen Verantwortungsträger*innen zuzuweisen. Dieses Phänomen nimmt auch die Theologie im Rahmen der verantwortungsethischen Analyse zur Kenntnis. Der Beitrag zeichnet die Transformationen vom klassischen zum modernen Verantwortungsverständnis anhand eines ausgewählten Beispiels nach
 
Leseprobe