Details zu 10.14361/9783839452165-005

Jürgen Raab, Marija Stanisavljevic
Die Hölle von Theresienstadt als Paradiesgarten im nationalsozialistischen Propagandafilm
DOI: 10.14361/9783839452165-005
 
Der Artikel nähert sich der Hölle von Theresienstadt über die historische Realität des Lagers als Teil der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik. Hierfür vermittelt er Einblicke aus dem «Vorhof der Hölle» wie er von Überlebenden in Interviews während einer Feldforschung in den Jahren 2017 und 2018 erinnert wurde. Vor diesem Hintergrund rekonstruieren und interpretieren wir die Realität des Ortes, wie sie vom nationalsozialistischen Propagandafilm «Theresienstadt. Ein Dokumentarfilm aus dem jüdischen Siedlungsgebiet» inszeniert wird. Anhand der Analyse ausgewählter Filmsequenzen entwickeln wir die These, dass der Propagandafilm eine spezifische Art und Weise der Repräsentation der politischen Ideologie des Nationalsozialimus darstellt.
 
Leseprobe