Details zu 10.14361/9783839452813-002

Nivedita Prasad
Digitalisierung geschlechtsspezifischer Gewalt
Zum aktuellen Forschungsstand
DOI: 10.14361/9783839452813-002
 
Nivedita Prasad nähert sich in ihrem Beitrag zunächst dem Begriff »digitalisierte geschlechtsspezifische Gewalt« und diskutiert diese als ein Kontinuum von Gewalt. An Hand internationaler Studien stellt sie Formen, Ausmaß, Prävalenzen und Auswirkungen geschlechtsspezifischer digitaler Gewalt dar und geht auf Umgangsstrategien von Betroffenen und Prävention ein. In ihrem Ausblick weist sie auf die Renaissance von sowohl »Rape Culture« als auch »Victim Blaming« bzw. Verantwortungsverschiebung in Diskursen um digitale Gewalt hin und verdeutlicht, dass hier viele Diskussionen erst am Anfang stehen.
 
Volltext