Details zu 10.14361/9783839453551-008

Friederike Schulze-Marmeling
Toleranz als Mittel zum Umgang mit religiöser Vielfalt
Kritische Anfragen mit Blick auf den Religionsunterricht
DOI: 10.14361/9783839453551-008
 
Der Begriff der Toleranz hat in Diskussionen um den Religionsunterricht und im Besonderen in Bezug auf das interreligiöse Lernen einen hohen Stellenwert. Angesichts der Häufigkeit, mit der dieser Begriff in religionspädagogischen Zusammenhängen fällt, sowie der Bedeutung, die Toleranz als Konzept zugesprochen wird, ist es erstaunlich, dass in der Religionspädagogik bis heute recht wenige inhaltliche Auseinandersetzungen mit dem Begriff zu verzeichnen sind. Dieser Artikel knüpft an bereits vorhandene Ansätze zu einer Toleranzdidaktik an und erweitert sie um diskurs- und machtanalytische Aspekte in der Diskussion um Toleranz. Es wird gezeigt, dass eine Toleranzdidaktik ohne eine machtkritische Perspektive auf den Islamdiskurs nicht auskommt.
 
Volltext